Radfahren  mit Sinn und allen Sinnen auf Jakobuswegen

Radpilgerwege im Bayernnetz für Radler

Ausschilderung der Pilgerradwege

Nach Planung, Erkundung, Überprüfung und Festlegung sollen die Radpilgerwege in das Bayernnetz für Radler mit aufgenommen werden. Abstimmung und Koordinierung mit den Landratsämtern, den Kommunen bis zum ganz persönlichen Kontakt mit Bürgermeistern und der Unterstützung aller macht das möglich .

Ansbacher Jakobusweg

Ansbach - Feuchtwangen - Ellwangen - Ulm - (Oberdischingen) „Romantisches Franken“ wird die mittelfränkische Landschaft zurecht genannt, die wir am Anfang unseres Jakobusradpilgerweges durchfahren. Faszinierende und einsame Landschaften verbinden sich mit historischen Orten und Kirchen, die uns in die Frühzeit des christlichen Glaubens in Süddeutschland entführen. Wir erleben auf diesem Weg das Gegenteil von „Over-tourism“ – verborgene historische Schätze und unbekannte Landschaften, großartige Natur und viel, viel Ruhe. Was suchen Menschen auf einem Jakobsweg? Eine Auszeit, Stille, Abstand vom Alltag, Entdeckungen am Wegesrand, einen Gang zurückschalten, Fragen klären, Entscheidungen treffen… auf diesem Weg unterstützt die harmonische Landschaft diese Wünsche. Die einzelnen Etappen sind im Folgenden dargestellt. Bitte auf den jeweiligen Link (Etappe, Orte) klicken. Es erscheint dann der Lageplan und das dazugehörige Höhenprofil (scalierbar). Zusätzlich kann direkt die dazugehörige gpx-Datei als gpx download heruntergeladen werden.
zurück Radpilgerwege zurück Radpilgerwege outdooractive-Karte mit Höhenplan			   		                  gpx-Datei zum download              Karte zum download Pilgerführerdownload