Radfahren  mit Sinn und allen Sinnen auf Jakobuswegen

Ostbayerischer Jakobusweg

Auszug aus Jakobusweg von Tillyschanz (Eschlkamm) nach Nürnberg (Fränkische St.

Jakobusgesellschaft Würzburg)

Die Landschaft zwischen Bayerischem Wald und Fichtelgebirge wartet mit zahlreichen Naturschönheiten auf. Alte Städte, berühmte Klöster, romantische Burgen und zahlreiche Spuren der Jakobusverehrung erwarten den Wanderer auf dem Jakobusweg durch die Oberpfalz. Im Mittelalter führte auch von Osteuropa ein Wegenetz der Jakobuspilger über Deutschland und Frankreich nach Spanien hinein. Ein Teilstück zwischen Prag und Nürnberg ist der sog. Oberpfälzer Jakobusweg, der in Tillyschanz an der deutsch-tschechischen Grenze beginnt und vom Oberpfälzer Waldverein und dem Fränkischen Albverein durchgehend markiert wurde. Die einzelnen Etappen sind im Folgenden dargestellt. Bitte auf den jeweiligen Link (Etappe, Orte) klicken. Es erscheint dann der Lageplan und das dazugehörige Höhenprofil (scalierbar). Zusätzlich kann direkt die dazugehörige gpx-Datei als gpx download heruntergeladen werden.

Radpilgerwege im Bayernnetz für Radler

Ausschilderung der Pilgerradwege

Nach Planung, Erkundung, Überprüfung und Festlegung sollen die Radpilgerwege in das Bayernnetz für Radler mit aufgenommen werden. Abstimmung und Koordinierung mit den Landratsämtern, den Kommunen bis zum ganz persönlichen Kontakt mit Bürgermeistern und der Unterstützung aller macht das möglich.
zurück Radpilgerwege zurück Radpilgerwege outdooractive-Karte mit Höhenplan			   		                                            gpx-Datei zum download Pilgerführerin Vorbereitung